Bayerisches Beteiligungsprogramm

Wenn die Beihilfen ausgeschöpft sind

Die LfA Förderbank Bayern, die BayBG Bayerische Beteiligungsgesellschaft mbH und die BGG Bayerische Garantiegesellschaft mbH für mittelständische Beteiligungen sind mit dem Bayerischen Beteiligungsprogramm eine Risikopartnerschaft eingegangen, die kleine und mittlere Unternehmen in Bayern auch dann mit Eigenkapital versorgt, wenn das staatliche Beihilferecht an seine Grenzen stößt. Außerdem erlaubt das Bayerische Beteiligungsprogramm die Verlängerung von (rück)garantierten Beteiligungen auch in Fällen besserer Bonität. 

Eine entsprechende Kooperation gibt es auch zwischen LfA, BGG und S-Refit AG.

Wir übernehmen im Rahmen der Programme Ausfallgarantien in Höhe von 21%.

Voraussetzungen für eine Beteiligung

  • Mittelständisches Unternehmen in Bayern (Regel-Umsatz nicht höher als 250 Mio. €, in begründeten Ausnahmefällen bis zu 500 Mio. €)
  • Verlängerungsfall: Die Verlängerung als Beteiligung mit staatlicher Rückgarantie scheitert an der zu guten Bonität.
    oder
    Wachstumsfall: Die Finanzierung ist mit einer Wachstumsperspektive für das Unternehmen verbunden. Eine Beteiligung mit staatlicher Rückgarantie ist wegen der Beschränkungen der EU-rechtlichen De-minimis-Regelung nicht möglich.
    oder
    Innovationsfall: Die Finanzierung dient einer insbesondere technologiegetriebenen Innovation mit erheblichem Wachstumspotential. Eine Beteiligung mit staatlicher Rückgarantie ist wegen der Beschränkungen der EU-rechtlichen De-minimis-Regelung nicht möglich.
  • Gewährleistung der für die jeweilige Fallgruppe vorgesehenen Mindestbonität nach Rating
  • Ausgeschlossen ist eine Beteiligung zur Sanierung der Finanzverhältnisse im Sinne vergangenheitsorientierter finanzieller Dispositionen zur Wiederherstellung eines intakten Eigenkapitals und einer angemessenen Kapitalstruktur.

Die Beteiligung

Das Kapital wird im Rahmen von stillen und offenen Unternehmensbeteiligungen zugeführt.

Das Beteiligungsvolumen reicht bis zu 2,5 Mio. €. Die Beteiligungslaufzeit beträgt zunächst nicht mehr als 10 Jahre.

Die Kombination mit Beteiligungen in anderen Programmen ist zulässig.

Die Beteiligung ist EU-subventionsrechtlich ohne Auswirkung und schließt daher andere Formen der Förderung nicht aus.

Ansprechpartner

Ansprechpartner sind die BayBG Bayerische Beteiligungsgesellschaft mbH und die S-Refit AG, die auch die notwendigen Schritte zur Garantieübernahme in die Wege leiten.